Dezember Dezember Dezember
Gewalt– und Drogenpräventionstag der 8c bei Don Bosco Eines   ist   leider   klar,   ab   einem   gewissen   Alter   werden   Rauschmittel   aller   Art für   Jugendliche   immer   interessanter   und   für   viele   sind   körperliche   und   psy - chische   Gewalt   auch   längst   keine   Fremdwörter   mehr.   Aus   diesem   Grund beschäftigte    sich    die    Klasse    8c    einen    ganzen    Tag    lang    mit    Gründen, Erscheinungsformen und Folgen von Sucht und Gewalt. Hierbei   stand   besonders   die   Stärkung   der   einzelnen   Jugendlichen   und   der Klassengemeinschaft   im   Vordergrund,   da   vielen   Problemen   vorgebeugt   werden   kann,   wenn   die Jugendlichen   ein   gesundes   Selbstbewusstsein   haben,   gegenseitig   Rücksicht   nehmen   und   sich helfen. Und   so   konnte   man   -   obwohl   das   Thema   sehr   ernst   ist   -   erkennen,   dass   der   Tag   bei   Don   Bosco den Schülerinnen und Schülern der 8c auch viel Freude gemacht hat.
Der Nikolaus zu Besuch in der Schule Auch    in    diesem    Jahr    brachte    der    Nikolaus    mit    seinem    Gefolge    jeder Schülerin    und    jedem    Schüler    der    5.    und    6.    Klassen    einen    „Fairtrade      Schoko-Nikolaus”.   Hilfreich   beiseite   standen   ihm   dabei   seine   Engelchen   und der   Knecht   Ruprecht.   Allerdings   hatten   sie   alle   Hände   voll   zu   tun,   da   sie kurz entschlossen in allen Klassen vorbei schauten. Auch   im   Lehrerzimmer   und   dem   Sekretariat   wurden   sie   empfangen   und selbst die Schulleiterin Frau Stabel entging ihnen nicht.   Ein   Dankeschön   gilt   der   SV,   die   zum   einen   die   Schokonikoläuse   sponsorte   und   zum   anderen   den Nikolaus und sein Gefolge an unsere Schule holte.
Das war der Schnuppertag 2017 Viertklässler und ihre Eltern erkunden unsere Schule Was   erwartet   Schüler   oder   Schülerinnen,   die   im   nächsten   Jahr   die 5.   Klasse   besuchen   werden   und   was   erwartet   sie   insbesondere   an unserer   Schule?   Es   sind   Fächer   wie   z.B.   Nawi,   Geschichte,   Englisch oder   Französisch   –   allesamt   neu   und   noch   unbekannt.   Um   dies   zu ändern,   hatten   sich   die   Lehrer   und   viele   Schüler   unserer   Schule   etli - che     Aktionen     samt     Schnupperunterricht     für     die     zukünftigen Fünftklässler   und   ihre   Eltern   geplant.   Nach   den   erfolgreichen   Akti - onstagen   in   den   vergangenen   Monaten,   waren   auch   diesmal   wieder viele   Schüler   (jedoch   nun   mit   ihren   Eltern)   gekommen,   um   unsere   Schule   genauer   kennenler - nen   zu   können.   Während   die   Kinder   also   mit   den   verschiedensten Fächer   und   ihren   vielleicht   neuen   Lehrern   Bekanntschaft   machten, lernten   auch   die   Eltern   unsere   Schule   näher   kennen.   Allerdings   erst nachdem   die   Klasse   5b   unter   der   Leitung   von   Herrn   Lieder   sowohl Eltern,    ihre    Kinder    und    natürlich    uns,    die    Schüler    und    Lehrer, schwungvoll   mit   Weihnachtsliedern   begrüßt   hatte.   Danach   ging   es für   die   Viertklässler   ab   in   den   Schnupperunterricht.   Die   Eltern   wur - den   in   der   Zwischenzeit   durch   Frau   Stabel   und   Herrn   Wolff   sowie einigen   Lehrern   über   unsere   Schule   informiert.   Nach   einer   Pause   ging   es   dann   für   die   Eltern gemeinsam   mit   der   Schulleitung   und   Herrn   Kunstmann   auf   „Entdeckungstour“   durch   die   Schule. Dazu   wurden   von   den   Lehrern   und   Schülern   an   den   verschiedensten   Stationen   der   Tour   viel Interessantes aus dem Schulalltag vorbereitet und präsentiert. Zum   Abschluss   trafen   sich   dann   alle   in   der   Turnhalle,   wo   schon   der   Nikolaus   und   als   besondere Überraschung   die   Band   „Come   together“   unter   Leitung   von   Herrn   Merten   wartete.   Dies   war   ein gelungener   Abschluss   eines   schönen   Tages,   so   auch   die   Meinung   der   vielen   Eltern   und   ihrer Kinder Die   Schulgemeinschaft   bedankt   sich   noch   einmal   ausdrücklich   bei   allen   mitwirkenden   Schülern, dem   Schulelternbeirat,   dem   Förderverein   für   die   Bewirtung   im   Elterncafé   und   den   Lehrern   der Schule, die diesen Tag so erfolgreich gestaltet haben.
„Ein Leben ohne Bücher ist wie eine Kindheit ohne Märchen“ Tim May gewinnt Vorlesewettbewerb der Schule „Ein   Leben   ohne   Bücher   ist   wie   eine   Kindheit   ohne   Märchen,   ist   wie   eine Jugend   ohne   Liebe,   ist   wie   ein   Alter   ohne   Frieden.“,   dieses   Zitat   von   Carl Peter    Fröhling    könnte    nicht    besser    wiedergeben,    welche    Bedeutung Bücher   und   die   Kunst   des   Lesens   besitzen.   Auch   an   unserer   Schule   ist   der Vorlesewettbewerb   des   Deutschen   Buchhandels   nun   schon   seit   vielen   Jah - ren ein fester Bestandteil, so auch in diesem Jahr. Doch   so   spannend   war   es   lange   nicht   mehr,   dafür   sorgten   Tim   May   und   Laureen   Neufeld   (beide 6a)   sowie   aus   der   Klasse   6b   Luca   Lorsche   und   Vivian   Brang.   Nachdem   jeder   insgesamt   zweimal gelesen   hatte,   gab   es   wider   erwarten   keinen   Sieger,   denn   sowohl   Tim   May   als   auch   Luca   Lor - sche   lagen   punktgleich   an   der   Spitze.   Also   traten   beide   zu   einem   Stechen   an,   das   Tim   May   nach Beratung der Jury knapp für sich entschied. Die   Schulgemeinschaft   gratuliert   dem   diesjährigen   Gewinner   Tim   May   noch   einmal   recht   herz - lich,   aber   auch   den   drei   weiteren   Teilnehmern,   die   sich   in   den   Klassenentscheiden   durchgesetzt hatten. Wir wünschen Tim viel Erfolg beim Kreisentscheid und drücken ihm dafür die Daumen. Alle   Schüler   erhielten   als   Anerkennung   ihrer   Leistung   ein   Präsent   für   ihre   Teilnahme   beim   Vorle - sewettbewerb.
Der diesjährige Schulsieger: Tim May (6b)
v.l.n.r.: Tim May, Vivian Brang, Laureen Neufeld, Luca Lorsche
Augustiner-Realschule plus Hillesheim
Ganztagsschule in Angebotsform