Juni Juni Juni
Im „Spiel des Lebens“ eine große Etappe geschafft Gelungene Abschlussfeier unserer Entlassklassen Nun   ist   es   wahr.   Nach   gut   9   bzw.   10   Jahren   Schulzeit wurden   am   15.   Juni   ca.   70   Schüler   und   Schülerinnen erfolgreich aus unserer Schule entlassen. Vorausgegangen    waren    jede    Menge    Proben    sowie „Maler-    und    Verschönerungsarbeiten“.    Neben    dem Engagement   der   einzelnen   Klassen   gilt   allen   Lehrern ein   herzlicher   Dank,   die   bei   der   Vorbereitung   der   Feier bzw. der Gestaltung des Gottesdienstes intensiv halfen. Dadurch   wurden   sowohl   dem   Gottesdienst   als   auch   der   Feierstunde   ein   würdiger   Rahmen   gege - ben.   Viele   musikalische   Beiträge   und   Dankesworte,   aber   auch   die   Verabschiedung   unseres langjährigen   Schulelternbeiratsvorsitzenden   Herrn   Schmitz   mussten   noch   abgewartet   werden, ehe   die   langersehnten   Abschlusszeugnisse   in   Empfang   genommen   werden   konnten.   Neben   die - sen   wichtigen   letzten   Zeugnissen   wurden   zusätzlich   die   Klassenbesten   geehrt.   In   der   Klasse   10a war   der   Beste   Dennis   Meyer,   in   der   10b   Lena   Frings.   In   der   Klasse   9c   gab   es   mit   Roman   Haide - ryar und Paul Burggraf gleich zwei Klassenbeste. Die   Schulgemeinschaft   wünscht   allen   Abgängern   für   die   Zukunft   alles      erdenklich   Gute   und   das ihr immer möglichst die richtigen Entscheidungen im großen „Spiel des Lebens“ trefft.
Die Abschlussklasse 9c mit Herr Merten Die Abschlussklasse 10a mit Herr Kunstmann Die Abschlussklasse 10b
Die Nerven hielten bis zum Schluss, nur eine Saite riss… Frau Bartmann-Lorse feierlich verabschiedet Am   21.06.18   beendete   Frau   Arntraud   Bartmann-Lorse   ihre   Lehrtätig - keit an unserer Schule und sagte „Tschüss“. Frau   Bartmann-Lorse   war      seit   1995   an   der   Schule   und   unterrichtete die   Fächer   Religion,   Ethik   und   Englisch.   Ihre   ruhige,   besonnene   und offene   Art   machte   sie   bei   Schülerinnen   und   Schülern,   Eltern   und   Leh - rerinnen und Lehrern gleichermaßen beliebt. Im   Rahmen   einer   kleinen   Feier   mit   ehemaligen   und   aktiven   Kollegen sowie   ihrer   Familie   wurde   sie   in   die   Freistellungsphase   der   Altersteilzeit   verabschiedet.   Die Schulleiterin,   Frau   Stabel,   ehrte   in   ihrer   Laudatio   ihre   Verdienste.   Frau   Brauns,   die   bereits   vor 1½   Jahren   und   lange   Zeit   mit   Frau   Bartmann-Lorse   in   einer   Fahrgemeinschaft   von   Gerolstein nach   Hillesheim   gefahren   war,   stellte   in   einer   launischen   Rede   den   Lehrerberuf   im   Wandel   der Zeit   dar.   Die   aktiven   Lehrerinnen   und   Lehrer   hatten   einige   unterhaltsame   Beiträge   einstudiert, so   z.B.   das   „Arniphon“   und   diverse   Lieder.   Unter   schwierigsten   Bedingungen   wurden   diese   dar - geboten:   dem   „Kapellmeister“   Herr   Merten   riss   während   eines   Songs   die   G-Saite   seiner   Gitarre. Tapfer spielte er weiter und auch der Lehrerchor ließ sich davon nicht beeindrucken. Wir   wünschen   Frau   Bartmann-Lorse   eine   gute   Zeit   im   Ruhestand   bei   bester   Gesundheit   und danken ihr für all die schöne Zeit in der Schule.
Die wirklich letzte Meldung für 2017/18 Frau Hedrich und Herr Gatzke sind die SV-Lehrer im neuen Schuljahr In   den   letzten   beiden   Wochen   wurde   in   den   Klassen   eifrig   darüber abgestimmt,   wer   im   neuen   Schuljahr   Vertrauenslehrer   oder   -lehrerin werden   soll.   Dabei   stellten   sich   alle   Lehrer   und   Lehrerinnen   zur   Wahl. Das   Auszählen   der   Stimmen   wurde   zu   einer   sehr   spannenden   Angele - genheit.   Die   meisten   Stimmen   erhielten   am   Ende   dann   aber   Herr Gatzke   und   Frau   Hedrich.   Beide   freuen   sich   über   das   ihnen   entgegen - gebrachte   Vertrauen      und   freuen   sich   auf   ihre   zukünftige   Aufgaben   als SV-Lehrer. Während   Herr   Gatzke   schon   viel   Erfahrung   als   SV-Lehrer   besitzt, ist   Frau   Hedrich   ein   Neuling   auf   diesem   Gebiet.   Die   Schulgemein - schaft wünscht beiden im neuen Schuljahr viel Erfolg. Bedanken   möchten   wir   uns   aber   auch   bei   Herrn   Bischoff,   der gemeinsam   mit   Herrn   Gatzke   im   abgelaufenen   Schuljahr   das   SV- Lehrer Duo stellte und sehr erfolgreich arbeitete. P.S.   Die   Wahl   der   SV-Teams   der   Schüler   findet   in   den   ersten Wochen des neuen Schuljahres statt.
Frau Hedrich und Herr Gatzke Zur SV-Seite Zur SV-Seite
Augustiner-Realschule plus Hillesheim
Ganztagsschule in Angebotsform