nach oben
nach oben Mai Mai Mai
Voting bei “Team mit Stern” beendet Nun   da   die   Abstimmung   vorüber   ist,   möchte   ich   die   Gelegenheit      nutzen   und   mich bei allen bedanken, die für die Neugestaltung unseres Schulhofs gevotet haben. Es   ist   toll   zu   erfahren,   dass   wir   so   von   der   Gemeinschaft   unterstützt   werden   und   ich bedanke   mich   recht   herzlich   bei   den   Mitgliedern   unseres   Fördervereins,   die   dieses Projekt   anstießen.   Ein   ganz   besonderer   Dank   gilt   Frau   Hoffmann   und   Frau   Müller,   die uns als Paten unterstützten. Andrea Stabel Schulleiterin Wie gehts jetzt weiter? Die   Bewertungsphase   für   die   Auszeichnung   „Team   mit   Stern“   ist   abgeschlossen.   Am   17.   Juni   2016 werden die ausgezeichneten Teams auf der Website von “Team mit Stern” bekannt gegeben. Jetzt heißt es also: “Daumen drücken”.
FSJ an der Augustiner-Realschule plus Hillesheim Zwei freie Plätze für das Schuljahr 2016/17 Viele    junge    Erwachsene    haben    vor    kurzem    ihre    schulische    Ausbildung    beendet (Herzlichen   Glückwunsch!)   oder   stehen   in   den   nächsten   Wochen   kurz   davor   (Wir drücken   Ihnen   die   Daumen!).   Bei   der   Fülle   an   Optionen   haben   sich   vielleicht   noch nicht alle fest entschieden, wie ihre berufliche Zukunft aussehen soll. Die   Augustiner-Realschule   plus   in   Hillesheim   bietet   jungen   Menschen,   die   sich   für   die Arbeit   mit   Kindern   und   Jugendlichen   interessieren,   mit   dem   freiwillen   sozialen   Jahr (FSJ)   Gelegenheit   dieses   Berufsfeld   zu   erkunden   und   sich   darin   auszuprobieren.   In   diesem Jahr   lernen   sie   Schule   einmal   von   der   anderen   Seite   kennen   und   können   ihre   eigenen   Interessen   und Kenntnisse   miteinbringen.   Dabei   ist   echte   Mitarbeit   gefordert:   Unsere   FSJler   sind   u.a.   auch   für   die Kinder    und    Jugendlichen    wichtige    Ansprechpartner    und    unterstützen    einzelne    Schülerinnen    und Schüler   oder   kleine   Gruppen   in   ihren   Lernfortschritten,   begleiten   sie   innerhalb   der   Ganztagsschule, z.B.    bei    der    Lernzeit,    innerhalb    von    Arbeitsgemeinschaften,    führen    Aufsicht    während    des Mittagessens bzw. unterstützen die Lehrer und Lehrerinnen im Schulalltag. Wenn Sie Interesse haben und mehr erfahren möchten, kontaktieren Sie uns unter Augustiner Realschule Hillesheim, 54576 Hillesheim, Im Walkgraben bzw. telefonisch unter (0 65 93) 3 20 oder per E-Mail an augustiner-realschule@t-online.de. Wir freuen uns auf Sie!
Jugend und Sexualität „Pro Familia“ zu Gast an der Augustiner-Realschule plus Hillesheim „Let’s   talk   about   Sex“   ,   wer   kennt   ihn   nicht   den   Song   von   „Salt-N-Pepa“.   Aber   das   Sprechen   darüber ist   manchmal   nicht   so   leicht,   vor   allem   wenn   man   ca.   15   Jahre   alt   ist   und   mitten   drin,   im   Erwachsen werden.   Hier   kann   es   sehr   hilfreich   sein,      Menschen   zu   fragen,   denen   man      vertraut.   So   jemand   war am   3.   Mai   mit   Frau   Anja   Dimmer   von   „Pro   Familia“   aus   Gerolstein   an   der   Augustiner-   Realschule   plus in   Hillesheim.   Ihr   konnten   die   Schüler   der   Klasse   9b   alle   Fragen   über   das   Thema   Liebe,   Sexualität, Verhütung      u.s.w.   stellen   und   das   in   einem   sehr   „privaten“      Rahmen,   ohne   Lehrer   oder   Eltern   und nach   Jungen   bzw.      Mädchen   getrennt.   Dafür   nahm   sich   Frau   Dimmer   für   jede   Gruppe   3   Stunden   Zeit, beantwortete   Fragen,   die   im   Vorfeld   von   den   Schülerinnen   und      Schülern   formuliert   wurden   und behandelte    Themen,    wie    z.B.    „Das    erste    Mal    –    und    danach“,    Gefühle    äußern,    Eifersucht, Liebeskummer,   Pubertät,   der   eigene   Körper,   Zyklus,   Befruchtung,   Schwangerschaft   Verhütung,   Recht auf selbstbestimmte Sexualität, sexuelle Orientierung u.s.w. Das   diese   Themen   den   Jugendlichen   (bzw.   fast   Erwachsenen)   sehr   wichtig   sind,   konnte   Frau   Dimmer zum   einen   an   den   regen   Gesprächen   mit   ihnen   fest   machen   und   zum   anderen   an   dem   großen Interesse,    mit    dem    die    Schüler    und    Schülerinnen    an    dem    Anschauungs-    bzw.    Übungsmaterial arbeiteten.   Eine   rundum   gelungene   Veranstaltung,   die   keine   Frage   offen   ließ   und   an   denen   nicht   nur „Salt-N-Pepa“  ihren Spaß gehabt hätten bzw. hatten. Die Klassen 9a/c werden sich Ende Mai/Anfang Juni dieser Thematik widmen. Ein   besonderer   Dank   gilt   unserer   Sozialarbeiterin   Frau   Irene   Berger-Walk,   die   diese   Veranstaltung organisierte.
And the winner is … Cynthia! English Reading Contest 2016 Cynthia   Bell,   Klasse   8b,   wurde   beim   diesjährigen   Englisch-Vorlesewettbewerb   Schulsiegerin der    Augustiner-Realschule    plus    und    setzte    sich    mit    knappem    Vorsprung    gegen    die anderen   Teilnehmer   aus   den   Parallelklassen   durch.   Die   Plätze   zwei   und   drei   belegten Hidde Kompagne und Dennis Meyer (beide 8a).  Bereits    schon    traditionsgemäß    veranstaltet    die    Schule    in    den    achten    Klassen    einen Vorlesewettbewerb   im   Fach   Englisch.   Zunächst   ermitteln   dabei   die   einzelnen   Klassen   ihre beiden    Klassensieger,    bevor    der    Schulentscheid    ansteht.    Hier    gilt    es    neben    einem eingeübten auch einen unbekannten Text zu lesen. Alle   Schülerinnen   und   Schüler   hatten   dazu   im   ersten   Teil   einen   Text   aus   ihren   Englisch-Büchern vorbereitet,   mussten   sich   dann   im   zweiten   Teil   des   Wettbewerbs   aber   einem   ihnen   unbekannten Auszug   aus   Daniel   Defoes   „Robinson   Crusoe“   stellen.   Ein   4-köpfiges   Jurorenteam,   das   in   diesem   Jahr mit    den    beiden    Englischlehrerinnen    Frau    Gabriele    Heck    und    Frau    Birgit    Neukirch    sowie    dem Vorjahressieger   Lucas   Bauer   (9b)   und   dem   Schülersprecher   Calvin   Domas   (9b)   besetzt   war,   beurteilte anschließend Textverständnis, Aussprache und Lesetechnik. Moderiert   wurde   der   „English   Reading   Contest”   von   Anja   Meyer   und   Stefan   Gessler   (beide   9b),   die souverän auf Englisch durch das Programm führten. Zur   Preisverleihung   hatte   Schulleiterin   Andrea   Stabel   noch   für   alle   Teilnehmer   eine   typisch   englische süße   Überraschung   mitgebracht.   Besonders   gratulierte   sie   den   drei   Erstplatzierten   und   überreichte jedem einen Büchergutschein des Fördervereins sowie eine Urkunde. Ein großer Dank gilt Herr Göden, für die gute Organisation des diesjährigen Vorlesewettbewerbs. Reading   is   fun!   Das   Foto   zeigt   die   strahlende   Siegerin   Cynthia   Bell   (2.v.l.),   die   anderen   Teilnehmer Hidde Kompagne, Dennis Meyer, Alexandra Kirsanov und Björn Theobald sowie die beiden Moderatoren
Wie gehe ich mit Gewalt um? Projekt zur Gewaltprävention an unserer Schule Mit   dieser   Frage   beschäftigten   am   17.05.2016   die   Schüler   der   Klassen   7a   und   7b.   Der   Arbeitskreis   Jugend Vulkaneifel    bestehend    u.a.    aus    den    Schulsozialarbeiterinnen    Irene    Berger-Walk,    Petra    Schmidt,    Anja Leuwer,   der   Jugendpflegerin   Vanessa   Lenarz   sowie   der   Pastoralreferentin   Stefanie   Peters   hatten   dazu verschiedene   Stationen   vorbereitet,   die   die   Schüler   der   7.   Klasse   absolvieren   mussten   und   für   das   Thema sensibilisieren sollten.  Dabei   ging   es   z.B.   um   Gewaltdarstellungen   auf   Fotos,   die   die   Jugendlichen   kommentieren   sollten.   An   einer weiteren   Station   bekamen   die   Schüler   Situationskarten,   die   sie   auf   einem   Strahl   "Gewalt   -   keine   Gewalt" zuordnen   und   begründen   mussten.   Ziel   war   es   herauszuarbeiten,   dass   Gewalt   bzw.   Gewaltempfinden   sehr individuell   ist   und   es   hierfür   keine   Definition   gibt.   Weitere   Stationen   waren   der   Videoclip   von   Blumio   mit „Der   Anitgewaltsong“,   Videoclips   zum   Thema   "Gewalt   und   Drogen"   mit   anschließenden   Reflexionsrunden und   eine   "stille   Ecke"   mit   Briefkasten,   in   der   jeder   notieren   konnte,   wie   er/sie   Gewalt   in   der   Schule   sieht oder erlebt. Höhepunkt   des   Tages   aber   war   die   Station   "Schlagen   nach   Regeln"   mit   Batakas   und   Schlagpratzen.   Hier konnte   jeder   Schüler   „am   eigenen   Leib“   spüren,   wie   es   ist,   wenn   man   Schläger   oder   Opfer   ist.   Eine Erfahrung,   die   die   Schüler   und   Schülerinnen   in   der   anschließenden   Reflexion   sehr   nachdenklich   werden   ließ, ihnen   aber   auch   bewusst   machte,   wie   schnell   aus   „Spaß“   Ernst   wird.   Deshalb   wurden   zum   Abschluss gemeinsam   Regeln   erarbeitet,   wie   zum   einen   Gewalt   zu   begegnen   ist   und   zum   anderen,   wie   sie   im   Vorfeld schon vermieden werden kann. Eine gelungene Veranstaltung, die unbedingt fortgesetzt werden muss, fanden alle am Projekt Beteiligten.
Alles Banane?! Informations-Projekt „Fairer Handel“ Im   Unterricht   hatten   die   Schülerinnen   und   Schüler   der   Wahlpflichtfachgruppe   Hauswirtschaft   und   Soziales (HuS)   sich   mit   dem   Thema   „Fairtrade“   auseinander   gesetzt.   Ihre   Erkenntnisse   wollten   sie   unbedingt   mit   allen an   der   Schule   teilen   und   dachten   sich   so   zusammen   mit   ihrer   Lehrerin,   Frau   Gith-Hillesheim,   ein   ganz besonderes Projekt zur Werbung für den fairen Handel aus. Am    Mittwoch,    den    25.05.2016,    wurde    zunächst    eifrig    gebacken    und    gemixt,    Grundprodukt    waren    fair gehandelte   Bananen:   Über   200   Muffins   nach   zwei   verschiedenen   Rezepten   stellten   sie   gemeinsam   her,   dazu mixten   sie   über   zehn   Liter   Bananen-Milchshake.   In   der   zweiten   Pause   verkauften   sie   zum   Selbstkostenpreis ihre   Erzeugnisse   in   der   Pausenhalle.   Zur   Werbung   für   ihre   Sache   hatten   sich   einige   Kursteilnehmer   als Bananen verkleidet. Die Kostüme dazu hatte Fairtrade-Deutschland kostenfrei zur Verfügung gestellt. Angelockt   von   diesem   besonderen   Pausenbrot   und   den   wandelnden   Bananen   füllte   sich   die   Pausenhalle rasch.   So   erfuhren   dann   auch   die   liebevoll   gestalteten   Informationsplakate   besondere   Beachtung.   Auch   von der   benachbarten   Grundschule   kamen   die   Schülerinnen   und   Schüler   der   4.   Klasse   mit   ihrer   Lehrerin,   um   sich zu informieren. Sie freuten sich sichtlich über die von Banane Mario servierten Muffins. Ebenso   wie   die   Bauern   in   den   Entwicklungsländern   müssen   auch   in   Deutschland   Landwirte   von   ihrer   Arbeit leben   können.   Daher   galt   auch   dem   Milchpreis   ein   besonderer   Platz   in   der   Ausstellung.   Unterstützt   wurde   die HuS-Gruppe   vom   Landwirtschaftsbetrieb   Mastiaux   in   Wiesbaum.   Die   Familie   spendete   die   Milch   für   die Schüler aktion.
Am   30.05.2016   besuchte   die   Klasse   5a   gemeinsam   mit   ihrer   Klassenlehrerin   Frau   Pitzen   und   Herrn   Thiering den   Bauernhof   der   Familie   Wirtz   in   Dreis-Brück   und   erhielt   dort   zahlreiche   Einblicke   in   die   Land-   und Viehwirtschaft.   Frau   und   Herr   Wirtz   erklärten   den   Schülern   die   Funktionsweise   eines   Melkroboters,   die Zusammensetzung   der   Angaben   auf   den   Ohrmarken   zur   Kennzeichnung   der   Rinder,   die   Aufgliederung   der Ställe, die Herstellung von Silo und vieles mehr. Klassenkamerad    Johannes    beantwortete    zahlreiche    Fragen    seiner    Mitschüler.    Er    schilderte    ihnen    ein Verfahren   zur   Entfernung   der   Gülle   vom   Stallboden   und   zeigte   ihnen   eine   Maschine   zur   Verteilung   des   Silos in   den   Ställen.   Auch   Arbeitsgeräte   wie   die   Ballenpresse   oder   der   Heuwender   wurden   von   ihm   genau   erklärt. Bei   einem   gemeinsamen   Picknick   im   Stall   durften   die   Schüler   die   hofeigene   Milch   probieren   und   waren begeistert von deren Geschmack. Vielen Dank für diesen ereignisreichen und lehrreichen Tag, liebe Familie Wirtz!
Schüler der Klasse 5a erkunden Bauernhof
Augustiner-Realschule plus Hillesheim
Ganztagsschule in Angebotsform