November November November
Auf die Plätze - fertig - los! Auch   der   3.   Aktionstag   zum   Thema   „Sport“   war   ein   großer   Erfolg. Wieder   kamen   fast   80   Viertklässler,   nicht   nur   um   sich   einfach   nur auszutoben,   sondern   auch   um   Neues   kennenzulernen.   Und   es   gab viel   zu   entdecken.   Angefangen   vom   Tischtennis   mit   vier   verschiede - nen   Stationen   bzw.   Übungen,   weiter   zum   Ausprobieren   von   verschie - denen   Zirkusutensilien   bis   hin   zum   Basketballtraining   –   für   jeden   war etwas dabei. Und Anstrengung lohnte sich. So   hatte   Herr   Kunstmann   zusammen   mit   den   Schülern   der   AG   Tischtennis   vier   Stationen   vorbe - reitet.   Die   Schüler   wurden   in   vier   Mannschaften   aufgeteilt   und   dann   ging   es   darum,   an   den Stationen   so   viele   Punkte   wie   möglich   für   sein   Team   zu   holen.   Jede   Mannschaft   wurde   zum Abschluss auch mit einer entsprechenden Urkunde geehrt. Das   Basketballtraining   wurde   von   Herrn   Gatzke   geleitet,   der   selbst   jahrelang   in   der   2.   Bundes - liga   spielte.   Somit   konnte   er   den   Kindern   so   manchen   Trick   und   wertvolle   Hinweise   geben.   Und diese hatten bei der anschließenden Korbjagd viel Spaß. Den   hatten   die   Kinder   auch   an   der   3.   Station,   den   Zirkusgeräten.   Diese   Station   wurde   von   Frau Jansen-Lademann   und   Herrn   Lademann   sowie   einigen   Kindern   der   AG   Sport   betreut.   Hier   kam es u.a. darauf an, mit dem Waveboard oder auf dem Einrad eine gute Figur zu machen. Das   alle   ihren   Spaß   hatten,   sah   man   am   Ende   der   Veranstaltung,   wenn   man   in   die   vielen   glück - lichen Gesichter der Schüler sah. Die   Schule   möchte   sich   an   dieser   Stelle   noch   einmal   bei   allen   beteiligten   Lehrern,   aber   auch Schülern der Schule bedanken, die für einen gelungenen Nachmittag beitrugen.
Schulgemeinschaft trauert um Peter Radermacher Die   Nachricht   vom   Tode   Herrn   Radermachers   traf   uns   schwer   und   unvorher - sehbar. Wir alle sind darüber sehr traurig und bestürzt. Herr   Radermacher   nahm   als   langjähriges   Mitglied   des   Schulelternbeirats aktiv   und   verantwortungsvoll   an   der   Mitgestaltung   unserer   Schule   teil.   Wir schätzten   ihn   für   seine   humorvolle   und   direkte   Ansprache   von   Problemen sowie   für   seine   konstruktiven   und   tatkräftigen   Lösungsvorschläge.   Mit   Herrn Radermacher   verlieren   wir   einen   sehr   engagierten   Erziehungsberechtigten innerhalb   der   Schule,   dem   aber   auch   das   Wohl   der   anderen   Schüler   und Eltern am Herzen lag. Seiner Frau und seiner Familie gelten unser tiefes Mitgefühl.
Augustiner-Realschule plus Hillesheim
Ganztagsschule in Angebotsform