Oktober Oktober Oktober
Kennenlerntage der neuen 5er auf Don Bosco Auch in diesem Jahr waren die neuen 5. Klassen zu Kennenlerntagen in der Jugendbildungsstätte Don Bosco in Jünkerath. Nach der Anreise durfte erst einmal das Gelände erkundet sowie die Spielmöglichkeiten entdeckt und natürlich auch genutzt werden. Am Nachmittag hieß es dann in 6 Gruppen bei einer Foto-Rallye den richtigen Ort und auch noch den dort „versteckten“ Lösungsbuchstaben zu finden. Glücklicherweise hatte der Wettergott es gut gemeint und so konnte das Gelände erkundet werden. Anschließend ging es klassenweise in die Gruppenräume, wo es Spiele und Aufgaben zum Thema „Was macht eine gute Gemeinschaft aus?“ durchgeführt und erarbeitet wurden. Der Abend durfte dann im Spielesaal verbracht werden, wo es so manches Match mit und gegen Frau Förg, Frau Pitzen und Herrn Bischoff gab. Der Dienstag begann wieder in den einzelnen Klassen mit erlebnispädago- gischem Angebot. Vor dem Mittagessen bestand die letzte Aufgabe darin, einen schönen Standort für ein originelles Klassenfoto zu finden. Diese wurden dann am Nachmittag mit Naturmaterialien auf einem Klassenplakat arrangiert. Die Ergebnisse können sich sehen lassen, wie das Beispiel zeigt. Krönender Abschluss war am Dienstagabend die Disko mit Gaby! Hier wurde munter „abgetanzt“ und dann hieß es eigentlich schon ein kleines bisschen „Abschied nehmen“. Am Mittwoch nach Zimmerauszug und Frühstück wurden die Schüler dann mit einem letzten „Rücken stärken“ von den Eltern abgeholt.
Diese Bilder werden nun die Klassenräume verschönern.
Sportler des Jahres geehrt
Am letzten Schultag vor den Herbstferien wurden wie in jedem Jahr die Sportlerinnen und Sportler des Jahres geehrt. Auch in diesem Jahr gab es wieder eine Reihe herausragender Leistungen.
Die Sportlerinnen und Sportler 2015
DAS FÜNFTE ZEICHEN” Erster Kinofilm der Augustiner-Realschule plus feiert Premiere In der Kino-Film-AG der Augustiner-Realschule plus Hillesheim ist in fast zweijähriger Arbeit ein abendfüllender Spielfilm mit dem Titel „Das fünfte Zeichen“ entstanden. Betreut wurde das Projekt von Konrektor Lars Merten. Über 150 Personen waren an dem Film beteiligt: von Darstellern über Kameraleute bis zu Statisten. Der Film wurde unter anderem unterstützt vom Café Sherlock, der Bücherei Hillesheim, den Theatervereinen Steffeln und Feusdorf und dem Förderverein der Augustiner-Realschule Plus. Viele abwechslungsreiche Drehorte und einen tollen Soundtrack zeichnen das Werk aus. Inhalt: Tessa ist ein normales Schulmädchen. Das glaubt sie zumindest. Als sie aber eines Morgens einen geheimnisvollen Brief bekommt, ändert sich ihr Leben vollkommen. Mit ihren besten Freunden beginnt eine aufregende Suche nach einem Geheimnis. Ein Geheimnis, durch das Tessa erfährt, wer sie wirklich ist. Und das hätte sie in ihren wildesten Träumen nicht erwartet... Am Dienstag, dem 10. November, um 19.00 Uhr, zeigt die Eifel-Film-Bühne in Hillesheim „Das fünfte Zeichen“ als Premiere. Der Eintritt beträgt 3,--€. Die Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen.
Folgende Schülerinnen und Schüler wurden ausgezeichnet: Mädchen: 9/10 Jahre: Mirte van Rooijen (5a) 11 Jahre: Jule Drobneski (6a) 12 Jahre: Nelly Gessler (7a) 13 Jahre: Svenja Hilgers (8b) 14 Jahre: Anja Meyer (9b) u. Melanie Kromm (9a) 15 Jahre: Mara May (9b) 16 Jahre: Kimberly Ballmann (10b) Jungen: 9/10 Jahre: Daniel Gurin (5b) 11 Jahre: Simon Bleses (6b) 12 Jahre: Mika Horn (7a) 13 Jahre: Kevin Kaster (8a) 14 Jahre: Kevin Probst (9a) 15 Jahre: Vincent Schröder (9c) 16 Jahre: Kevin Kromm (10a)
Augustiner-Realschule plus Hillesheim
Ganztagsschule in Angebotsform