September September September
„Auf die Plätze – fertig –  los!“ Bundesjugendspiele 2017 trotzten der Kühle Nachdem   im   letzten   Jahr   die   Bundesjugendspiele   bei   zum   Teil   tropi - schen    Temperaturen    stattfanden,    ging    diesmal    der    Blick    immer wieder   hoch   zum   Himmel.   Hält   der   Himmel   und   kommt   doch   noch vielleicht   die   Sonne?   Während   der   Himmel   hielt,   ließ   sich   die   Sonne leider   nicht   blicken.   Aber   das   störte   niemanden,   obwohl   es   mitunter ziemlich    kühl    und    windig    war.    Es    wurde    gelaufen,    gesprungen, geworfen   oder   die   Kugel   gestoßen.   Jeder   versuchte   seine   beste   Leis - tung   zu   bringen,   niemand   der   sich   vor   einer   sportlichen   Anstren - gung   drückte.   Auch   in   den   anfallenden   Pausen   des   Wartens,   um   die   nächste   Disziplin   zu absolvieren,   wurden   die   Mitschüler   angefeuert   oder   sich   einfach   hingesetzt   und   miteinander gespielt   bzw.   gefachsimpelt.   Eine   angenehme   Stimmung   breitete   sich   im   Stadion   aus,   die   letzt - endlich   zu   vielen   Ehren-   und   Siegerurkunden   führten.   Die   besten   Leistungen   verbunden   mit einer Ehrenurkunde erzielten: Maaje Lamberty (5b) in der Altersklasse 10, Vivian Brang (6a) und Jan Behrentin (6b) in der Altersklasse 11, Michelle Borsch (7b) und Robin Dinges (7b) in der Altersklasse 12, Khaen Fuchs (8b) in der Altersklasse 13, Nelly Gessler und Marius Maas (beide 9a) in der Altersklasse 14, Kevin Kaster (10a)  in der Altersklasse 15 sowie Marvin Theißen (9c) in der Altersklasse 16. Für   das   leibliche   Wohl   sorgte   an   diesem   Tag   mit   Getränken   und   heißen   Würstchen   die   SV   der Schule.   Ihnen   und   allen   am   Gelingen   der   Bundesjugendspiele   Beteiligten   gilt   ein   besonderer Dank.
Schüler-Elternabend der neuen 5-er Seit   Jahren   gehört   es   zu   einer   festen   Tradition,   dass   alle   neuen Schülerinnen   und   Schüler   der   5.   Klassen   mit   ihren   Eltern   zum   „5er- Grillen“   in   die   Schule   eingeladen   werden.   So   auch   am   Donnerstag, dem 07.09.2017. Erfreulicherweise   waren   fast   alle   Eltern   der   Einladung   der   Schule gefolgt – obwohl die Eltern ja noch ein wenig „arbeiten“ mussten. Während   die   Klassenlehrer   sich   mit   den   Eltern   sich   zum   ersten Elternabend   trafen,   um   viele   organisatorischen   Fragen   zu   klären sowie   die   Wahl   der   Klassenelternsprecher   durchzuführen,   hatten   die   Kinder   auf   dem   Schulhof ihren Spaß. Mit   Unterstützung   einiger   Paten   aus   den   10.   Klassen,   mussten   die   Schüler   in   kleinen   Gruppen einige   spannende   Aufgaben   lösen,   wie   z.B.   „Kann   ich   einen   Knoten   in   eine   rohe   Spaghetti machen?“. Trotz   Nieselwetter   hatten   dabei   alle   viel   Spaß.   Am   Ende   wurde   die   Gruppe   mit   der   höchsten Punktzahl natürlich ausgezeichnet. Im   Anschluss   an   den   Elternabend   begannen   dann   die   Eltern   mit   dem   Grillen.   Später,   als   die   5-er alle   ihre   Aufgaben   erfüllt   hatten,   saßen   alle   zusammen   und   ließen   einen   schönen   Abend   gemüt - lich ausklingen.
Augustiner-Realschule plus Hillesheim
Ganztagsschule in Angebotsform